Kostenloser Versand in Deutschland ab 39€

FAQs

In unseren FAQs erhälst du Informationen zu unseren Produkten, den HandwerkerInnen, zu uns und unserem Nachhaltigkeitsaspekt.

1. Wie und wann wurde PEARLS OF AFRICA gegründet?

Ursula Brosch hat das Schmucklabel PEARLS OF AFRICA 2012 in Idstein im Taunus nahe Frankfurt am Main gegründet.

2. Was ist PEARLS OF AFRICA? 

Unter PEARLS OF AFRICA ist Schmuck, Dekoration und Accessoires aus recycelten Material zu verstehen.

3. Wer stellt die Produkte von PEARLS OF AFRICA her?

Der Großteil der Produkte wird von der Produzentengruppe "Emmanuel Group" in Uganda hergestellt. Das sind ca. 60 ugandische Flüchtlingsfrauen und einige Männer, die aus dem Norden Ugandas geflohen sind, um in Kampala Arbeit zu finden. Die Frauengruppe hat sich 2006 selbst gegründet und arbeitet autonom. Der Glasperlenschmuck wird von einer Marktfrau und ihrem Bruder in Uganda hergestellt. Wenige Einzelstücke werden von einer Handwerkerin in Deutschland produziert. 

4. Welche Materialien werden zur Produktion bezogen?

Das Hauptmaterial ist Recyclingpapier bzw. Altpapier, dass aus lokalen Druckereien in Kampala stammt. Weitere Materialien sind Lack, Kleber, Nylonband, Kunstperlen sowie Verschlüsse und Ohrringhaken welche allesamt ebenfalls in Kampala vor Ort gekauft werden.

5. Wie entstehen die Produkte?

Alle Produkte von PEARLS OF AFRICA sind handgemacht. Ob in Uganda oder Deutschland, jedes Produkt ist ein Einzelstück und wird per Hand ohne den Einsatz von elektronischen Maschinen hergestellt. Dabei werden das Papier mit einem Schneidebrett in Dreiecke oder Streifen geschnitten, über ein Stäbchen gerollt, mit transparentem Kleber und Lack versiegelt und im Falle des Schmucks auf das Nylonband gezogen.

6. Wann entstehen die Produkte?

Die Produkte werden nach Auftragslage hergestellt. Sobald wir eine Bestellung, i.d.R. in Höhe von ca. 10.000 Stück, in Auftrag gegeben haben, setzen die ProduzentInnen sich in Bewegung, um das Material für die Bestellung zu besorgen. In dieser Auftragshöhe arbeiten die Frauen ca. 3-4 Monate an einer Bestellung, von Montag bis Freitag ca. 9:00 - 16:00 Uhr. Unser Ziel ist in erster Linie eine Vollzeitbeschäftigung durch regelmäßige Aufträge.

7. Wo entstehen die Produkte?

Die Papierprodukte entstehen größtenteils in einem eigens von uns zur Produktion angemieteten Haus in Kireka, einem Vorort von Kampala in Uganda. Der Glasperlenschmuck entsteht in Kampala, Uganda und einzelne Produkte werden in Deutschland hergestellt. Zum Teil entstehen die Produkte ebenfalls in den eigenen vier Wänden der Handwerkerinnen. Dabei entscheiden die Frauen über den Zeitplan der Produktion.

8. Wie funktioniert die Finanzierung mit den HandwerkInnen?

Die Produzentinnen erhalten zum Zeitpunkt der Eingangsbestellung bereits 40 % des Arbeitslohnes, um das Material zur Herstellung einzukaufen und mit der Herstellung zu beginnen. Den restlichen Betrag erhalten sie nach Erhalt und Prüfung der Ware in Deutschland.

9. Sind die Produkte mit Farbe angemalt?

Nein. Die Farben und Farbverläufe der Produkte entstehen einzig und allein durch das verwendete Papier. Die Produkte sind lediglich mit einem transparenten Lack überzogen.

10. Sind die Produkte wasserfest?

Ja. Alle unsere Produkte können in Kontakt mit Wasser wie bspw. Regen kommen. Im Falle der Papierstücke schützt der Lack das Papier. Für die Schalen und Teller empfehlen wir einen feuchten Lappen zum abwischen.

11. Wie kommen die Produkte von Uganda nach Deutschland?

Unsere Produkte werden über den internationalen Transport versendet. Von der Produktionsstätte in Kampala werden sie mit einem LKW zum Flughafen nach Entebbe, Uganda gebracht. Von dort aus geht es mit dem Flugzeug nach Hamburg. In Hamburg muss die Ware durch den Zoll und wird anschließend mit einem LKW zu uns ins Lager nach Scharbeutz gebracht. 

12. Warum sind wir nachhaltig?

Wir sind nachhaltig, weil wir den Gedanken des Fairen Handel(n)s verfolgen. Die Zusammenarbeit mit der Produzentengruppe basiert auf vertrauensvoller, selbständiger und eigenständiger Zusammenarbeit. Die Arbeitsbedingungen sind fair, die Produzentengruppe erhält 25 % mehr Gehalt als im lokalen Gewerbe. Die Produkte sind aus recyceltem Material, welche vor Ort bezogen werden und damit den lokalen Markt und Gewerbetreibende fördert. Wir sind Mitglied des Weltladen Dachverband und Bündnis Eine Welt Schleswig Holstein. 99 % der Mitarbeiter von PEARLS OF AFRICA arbeiten ehrenamtlich.

13. Versand- und Zahlungsbedingungen

Dein bestelltes Produkt gefällt dir doch nicht? Du möchtest doch lieber eine andere Farbe? Wie funktioniert das mit der Rückabwicklung? Alle Fragen zu diesem Thema findest du unter unseren Versand- und Zahlungsbedingungen in der Fußzeile. 

 

Deine Frage wird nicht beantwortet? Dann schick sie uns unbedingt über unser Kontaktformular. 

Deutsch de